Stopp Südumfahrung Herzogenaurach

Vielen Dank an die Bürgerinnen und Bürger für das Gelingen des Bürgerbegehrens. Mit 3981 Ja-Stimmen ist das Quorum erreicht und die Stichfrage wurde mit fast 51% zugunsten des Natur- und Umweltschutzes entschieden. Jetzt ist der Weg frei, nachhaltige Verkehrskonzepte umzusetzen.

Historie:

  • 7. Mai: Info-Stand in der Stadt zur Radmesse
  • 8. Mai: Spaziergang entlang der Südumfahrung, Organisation BN
  • 14. Mai: Info-Stand in der Stadt

2022-04-23: Schlepper-Demo organisiert vom BBV mit 55 Fahrzeugen und beeindruckenden Reden betroffener Landwirte. Siehe dazu den Blogbeitrag.

2022-04-09: erster Info-Stand in Herzogenaurach zur Baumesse.

2022-03-24: der Wahlkampf zum Bürgerbegehren hat begonnen. Fast 100 Plakate wurden im Stadtgebiet verteilt. Mehr dazu im Blog.

2022-02-09: Im Stadtrat wird das Bürgerbegehren Stopp Südumfahrung als zulässig anerkannt. 1733 Unterschriften wurden als gültig anerkannt. Gleichzeitig wurde ein Ratsbegehren genehmigt, das von CSU/JU/SPD eingereicht wurde. Dazu mehr im Blog.

2022-01-17: Die Sammlung der Unterschriften ist erfolgreich abgeschlossen. 1750 Unterschriften wurden an die Stadt übergeben.

2021-07-13: Flyer zu den Alternativen, um Verkehrslärm und -gestank aus Niederndorf und Herzogenaurach zu verbannen und eine menschenwürdige und nachhaltige Lösung zu finden: Flyer

2021-04-20 Die Sammlung der Einwendungen gegen das Planfeststellungsverfahren ist beendet, da die Frist abgelaufen ist. Über 1000 Einwände wurden in Ansbach eingereicht. Siehe auch den Blogeintrag zur Übergabe an die Regierung in Mittelfranken.

Wer beteiligt sich an der BI Stopp Südumfahrung?

Wir sind Bürger*innen der Stadt Herzogenaurach und sorgen uns um die Lebensqualität unserer Stadt und der Umgebung. Die meisten von uns sind in verschiedenen Organisationen schon länger aktiv gegen die Südumfahrung vorgegangen. Zu den schon lange aktiven Vereinen gehören die Kreisgruppe Höchstadt-Herzogenaurach des Bund Naturschutz, die Bürgerinitiave HerzoSüd Bewahren und die Interessensgemeinschaft der Eigentümer und Landwirte (IGEL). Nachdem im Stadtrat gegen die Stimmen von Bündnis 90/Die Grünen und der Freien Wähler die Einleitung des Planfeststellungsverfahren beschlossen wurde, konnten weitere Mitstreiter gefunden werden. Fridays for Future und Parents for Future sind Gruppierungen, die seit 2019 maßgeblich für ein Umdenken in Sachen Klimaschutz gesorgt haben. Damit nicht jeder für sich kämpft, haben wir uns zusammengeschlossen und die Initiative Stopp Südumfahrung ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es mit Einwendungen oder einem Bürgerentscheid das überflüssige Straßenbauprojekt zu verhindern. Wir sind überzeugt, dass die meisten Menschen die sogenannte Südumfahrung als überflüssig und/oder schädlich für die Umwelt ansehen. Infos zum Planungsstand können auf der Seiten der Stadt Herzogenaurach zur Ortsumfahrung Niederndorf-Neuses nach gelesen werden. Dort können die Unterlagen zu den folgenden Stadien eingesehen werden. Vorher ein paar Bilder, die nach heutigem Kenntnisstand veranschaulichen, wie die Umfahrung die Natur im Süden Herzogenaurachs zerstören würde.

Naturzerstörung durch die Umfahrung

Machbarkeitsstudie
https://www.herzogenaurach.de/stadtraum/stadtentwicklung-stadtplanung/ortsumfahrung-niederndorf-neuses/machbarkeitsstudie

Raumordnungsverfahren
https://www.herzogenaurach.de/stadtraum/stadtentwicklung-stadtplanung/ortsumfahrung-niederndorf-neuses/raumordnungsverfahren

Vorläufige Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren
https://www.herzogenaurach.de/stadtraum/stadtentwicklung-stadtplanung/ortsumfahrung-niederndorf-neuses/planfeststellungsverfahren

Laufende Planfestellungsunterlagen bei der Regierung von Mittelfranken in Ansbach
https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/service/planfeststellung/unterlagen/index.html

Die folgenden Organisationen/Initiativen unterstützen das Bürgerbegehren: