Kategorien
Allgemein

Willkommen

In 2020 haben wir das Bürgerbegehren gegen die Südumfahrung in Herzogenaurach vorbereitet. Dabei konnten wir auf viele Aktivitäten zurückgreifen, die bereits die Zerstörung der Natur und die Überflüssigkeit der sogenannten Suedumfahrung in Herzogenaurach thematisiert und mit vielen Bürger*innen der Stadt diskutiert haben. Wer sich uns anschließen will, ist jederzeit herzlich willkommen.

5 Antworten auf „Willkommen“

Ich finde es gut, dass sich eine Bürgerinitiative gegen die Südumfahrung gegründet hat. Diese Umfahrung ist nicht mehr zeitgemäss, sie passt nicht zu der Verkehrswende, die wir brauchen.

Die Südumgehung ist längst überfällig. Von dem Gestank der Autoabgase durch die täglichen Staus während des Berufsverkehrs in Niederndorf und von Obermichelbach kommend, wird nicht gesprochen, weil es der Bürgerinitiative nicht in den Kram passt. Abgasvermeidung gehört jedoch ebenfalls zum Naturschutz.

Sehr geehrter Herr Martin,
die Bürgerinitiative sieht die Not in Niederndorf. Wir sind nicht verantwortlich dafür, dass Niederndorf keine Entlastung bekommt und zwar bald und nicht erst in 5 Jahren durch eine neue Straße. Es gibt einfache Konzepte der Entlastung, wie ein gescheite Verkehrssteuerung über Ampeln und Anliegerbereiche. Gerne diskutieren wir das auch mit Ihnen vor Ort.
Mit freundlichen Grüßen
Martine Herpers

Wir, die hier seit über 40 Jahren wohnen, wollen und brauchen die Südumfahrung. Unsere Stadträte und unser Bürgermeister haben es erkannt und mit vielen Gutachten belegt. Die Industrie wächst unaufhörlich. Der Verkehr nimmt zu, somit auch der Lärm und die Umweltverschmutzung. Und das von früh um 5 bis Abends 23 Uhr.

Sehr geehrter Herr Schaufler,
ich wohne an der Ringstrasse, die auch nicht gerade ruhig ist. Die ist natürlich kein Vergleich zu der Situation in Niederndorf. Es gäbe einfache Lösungen der Verkehrsberuhigung für Niederndorf, die in ein paar Monaten (nicht wie die Südumfahrung, die erst in vielen Jahren fertig gestellt sein wird) wirksam werden könnten. Gerne stellen wir ihnen die mal vor.
Mit freundlichen Grüßen
Martine Herpers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.